Matthias Klatt
Rechtsschutz gegen die Erhöhung der Kindergartenbeiträge in Hamburg.
NordÖR 13 (2010), S.  267-273.

Der Beitrag untersucht verwaltungsprozessuale und materielle Rechtsfragen dieser Erhöhung. Im Ergebnis wird eine aufschiebende Wirkung von Widersprüchen der Eltern bejaht. Möglichkeiten einstweiligen Rechtsschutzes der Eltern und der Träger der Einrichtungen werden herausgearbeitet. Schließlich wird die Praxis der Freien und Hansestadt, laufende Bewilligungsbescheide unter Berufung auf die geänderten Beitragsverordnungen aufzuheben, als materiell rechtswidrig bewertet.