Klatt, Matthias/Meister, Moritz:
Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Ein Strukturelement des globalen Konstitutionalismus,
Juristische Schulung 2014, 193–200. (Online verfügbar ggf. bei beck-online)

Vor dem Hintergrund der kaum zu überschätzenden praktischen Bedeutung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit erläutert der Beitrag die fünf Schritte der Verhältnismäßigkeitsprüfung. Dabei liegt ein Schwerpunkt der Darstellung auf der Abwägung. Vorgestellt und anhand neuer Forschungsergebnisse präzisiert wird ein Konzept, mit dessen Hilfe die oft als schwierig wahrgenommene Abwägung rational strukturiert werden kann. Der Aufsatz vermittelt zudem wichtige Grundkenntnisse zur neueren, auch international kontrovers geführten Diskussion um die Verhältnismäßigkeit. Schließlich wird gezeigt, wie das Argument der reduzierten Kontrolldichte einzusetzen ist. Als Beispiel dient u. a. die Entscheidung des BVerfG im Fall Gustl Mollath.