Dissertation von Dr. Michael Kleiber erschienen

Die Dissertation von Herrn Dr. Michael Kleiber ist heute in der von Wolfgang Kahl herausgegebenen Reihe “Recht der nachhaltigen Entwicklung” bei Mohr Siebeck erschienen. Die Schrift war von Professor Klatt betreut worden.

Kleiber, Michael: Der grundrechtliche Schutz künftiger Generationen, Tübingen 2014.

Der Schutz künftiger Generationen steht im Zentrum rechtswissenschaftlicher Auseinandersetzungen um Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit. Michael Kleiber geht der Frage nach, ob und inwieweit Grundrechte zum Schutz künftiger Generationen herangezogen werden können. Kann es überhaupt einen Grundrechtsschutz ohne Grundrechtsträger geben? Welche Schwierigkeiten ergeben sich bei der Abwägung zwischen Rechtspositionen lebender und künftiger Menschen? Um den zentralen Herausforderungen seiner Untersuchung zu begegnen, verknüpft der Autor moralphilosophische, rechtstheoretische und grundrechtsdogmatische Ansätze. Auf Basis der Prinzipientheorie entwickelt er ein System, das verschiedene normtheoretische Konstruktionsvariationen zusammenführt. Kleiber kommt zu dem Ergebnis, dass die Belange künftiger Generationen in Form ihrer grundrechtlichen Verbürgungen bereits heute in die verfassungsrechtliche Abwägung einzubeziehen sind.